Das Crystal Forum Missionsteam hat die Vision, dass...
NOTLEIDENDE vom Leid zurück zur Freude kommen.
KINDER ausreichend Lebensmittel, wetterbeständige Kleidung und ein sicheres Zuhause haben.
ARME, WITWEN und ALLEINSTEHENDE ELTERN Beachtung und Beistand erhalten.
Das Crystal Forum Missionsteam
REGISTRIERT Bedürfnisse und Notsituationen.
ERMITTELT Lösungen.
INFORMIERT Mitmenschen und Gesellschaft.
SAMMELT Finanz- und Sachmittel.
VERTEILT Hilfspakete, Finanz- und Sachmittel und Wissen.
BEGLEITET Menschen und Projekte.
VERKÜNDET die gute Nachricht von der Liebe Gottes
 

Wer dem Hilflosen beisteht, der ehrt Gott. (Sprüche 14,31)

 

Wohl dem, der sich des Schwachen annimmt! Den wird der HERR erretten zur bösen Zeit. Der HERR wird ihn bewahren und beim Leben erhalten / und es ihm lassen wohlgehen auf Erden und ihn nicht preisgeben dem Willen seiner Feinde. Der HERR wird ihn erquicken auf seinem Lager; du hilfst ihm auf von aller seiner Krankheit. (Psalm 41, 2-4)

parallax background
 

„Ich durfte erfahren, wie die Verheißung aus Psalm 41 zur Wirklichkeit in meinem eigenen Leben wurde. Dies hat mich ermutigt, die Nächstenliebe in Wort und Tat weiterhin weiterzugeben. Ich glaube an ein Christentum, das nicht von Egoismus sondern Nächstenliebe bestimmt ist.“
(Lilli Mantay, Leiterin des Crystal Forum Missionsteam)
 
„Ich glaube, dass wenn wir gutes säen, dann auch gutes wachsen und entstehen wird. Wir haben das Gute nicht nur für uns selbst empfangen. Wir sollten es auch großzügig weitergeben.“
(Alexander Mantay, Leiter des Crystal Forum Missionsteam)

Gesundheit für Sajida Bajenova

Sajida Bajenova ist ein lebensfrohes und tapferes Mädchen, das in Kirgisistan lebt. Ihr Vater ist gestorben und ihrer Mutter wurde die Erziehungsberechtigung entzogen, weshalb sie mit 13 Jahren in ein Waisenhaus kam. Sajida leidet seit ihrem vierten Lebensjahr an einer problematischen Krankheit. Ihre Diagnose: „Idiopathische pulmonale arterielle Hypertonie“, eine chronische Erkrankung an der rechten Herzhälfte, welche eine Störung des Blutflusses und erhöhten Blutdruck im Lungenkreislauf verursacht, wodurch ein Sauerstoffmangel entsteht und die rechte Herzkammer zunehmend belastet wird. Dies kann zu einem Herzversagen führen. Da sich Sajidas Zustand immer weiter verschlechtert braucht sie ständig eine Sauerstofftherapie, teure Medikamente und die Betreuung von Spezialisten. Kein Waisenhaus oder Pflegefamilie war bereit das Risiko einzugehen, ein krankes Kind mit dieser Diagnose zu betreuen und damit den finanziellen Haushalt zu überlasten.
Im Jahr 2019 baten Vertreter des Ministeriums für soziale Entwicklung Natalia Aslapovskaya und Vadim Yashin das Mädchen in das Kinderhaus „Haus der Freude“ in Sosnovka (Kirgisistian) aufzunehmen.
Seit drei Jahren lebt Sajida nun in ihrem neuen Zuhause und ist als Pflegetochter zum untrennbaren Teil der Familie geworden. Leider verschlechtert sich der Gesundheitszustand von ihr jedoch zunehmend, weshalb sie dringend eine Operation braucht. Für die Operation benötigt Sajida eine umfassende Untersuchung in der Klinik von Bakulev in Russland, da eine solche Operationen in Kirgisistan nicht durchgeführt werden kann.
Da Sajidas Pflegeeltern, die neben dem Kinderhaus auch eine Schule für Kinder mit Behinderung und weitere Sozialprojekte führen, die Kosten dafür nicht tragen können, haben sie um Hilfe gebeten.

Sajida benötigt finanzielle Unterstützung für:
- Medikamente: monatlich $ 1.800
- Einmalige Untersuchung in Moskau: $ 5.000
- Reiskosten: $ 2.000

Was die Operation für Sajida kosten wird, wird erst nach der Untersuchung klar sein. Man rechnet jedoch mit ungefähr $ 200.000

Liebe Freunde, wie viel ist ein Menschenleben wert? Der Preis kann extrem hoch sein. Ist der Preis für Sajida zu hoch?

Im Brief des Johannes lesen wir: „Wie sehr Christus uns liebt, haben wir daran erkannt, dass er sein Leben für uns opferte. Ebenso müssen auch wir bereit sein, unser Leben für unsere Geschwister hinzugeben.“

Wir glauben, dass Sajida es wert ist diesen Preis für ihre Gesundheit zu zahlen.
Deshalb möchten wir euch ermutigen euch Sajida und ihrer Familie anzuschließen, damit wir gemeinsam diese Krankheit besiegen.

Für jede Unterstützung sind wir euch von Herzen dankbar.

Bitte betet für die Gesundheit von Sajida, denn wir sind überzeugt, dass unser Gott große Wunder tun kann.

Vielen herzlichen Dank für jede Unterstützung.

Herzliche Grüße
Lilli und Alexander Mantay
Crystal Forum Mission

Flüchtlingshilfe für die Ukraine

Liebe Crystal Forum Familie,

wir haben viele Freunde und Bekannte aus der Ukraine, die sich in ihrer Not an uns wenden und um Hilfe bitten. 🆘
Wir wollen vor allem jetzt Nächstenliebe zeigen, aktiv werden und den Kriegsopfern helfen.

Wie kannst du unterstützen und praktische Hilfe leisten?
- Unterkünfte/ Übernachtungsplätze für die Flüchtlinge anbieten
- wir benötigen Betten, Matratzen, Bettwäsche und Bettbezüge
- Personen mit Russischkenntnisse, die bei behördliche Anmeldungen der Flüchtlinge unterstützen können

Wir stellen jeder Person die ankommt ein Starter-Paket zur Verfügung. Dafür nehmen wir gerne Geldspenden an.

Die Geldspende bitten wir auf folgendes Konto zu überweisen:

Crystal Forum e.V.
IBAN: DE49 6435 0070 0008 5045 91
Verwendungszweck: Ukraine
(wg. Spendenbescheinigung bitte ihren Namen und ihre Anschrift angeben)

Wenn du deine Hilfe anbieten möchtest, kannst du uns gerne wie folgt kontaktieren:
📧 info@crystalforum.de
📞 01742766843 (Manuela Siegel)

Wir danken für jede Unterstützung, Gebete und Hilfe! 🙏🏼

Schule für Kinder mit Behinderung

Eine Schule für Kinder mit Behinderung in der Stadt Sosnovka (Сосновка), Kirgisistan.

Ihr Lieben,

unsere Partner vor Ort in Kirgisistan betreuen seit einiger Zeit ca. 30 SchülerInnen mit Behinderung, die unterschiedliche Diagnosen bzw. Syndrome haben.
Die SchülerInnen werden zurzeit von fünf Lehrer und vier freiwilligen Mitarbeiter betreut. Aktuell wird der Unterricht in einem Gebäude durchgeführt, das von der Stadt zur Verfügung gestellt wurde. Das Gebäude ist jedoch in einem sehr schlechten Zustand. Der Heizkessel war defekt, das Dach und die Fenster undicht, Wände verschimmelt und die Räume nicht barrierefrei. An kalten Tagen, besonders im Winter, wird deshalb auch viel Energie benötigt, um die Räume warm zu halten. Um das Gebäude zu renovieren und barrierefrei umzubauen werden umgerechnet ca. 100.000 € benötigt.
Nachdem unsere Partner vor Ort Fleißarbeit geleistet und Finanzen in das Gebäude investiert hatten, wurde ein Teil der Räume von der Stadt wieder als Eigenbedarf beansprucht.
Da die Investitionskosten für das Gebäude sehr hoch sind und der Anspruch auf die Räumlichkeiten nicht gewährleistet wird, haben sich unsere Partner vor Ort dafür entschieden ein eigenes Schulgebäude zu bauen.
Die Kosten haben sich dadurch auf umgerechnet ca. 200.000 € erhöht, das Gebäude wäre jedoch Eigentum der Schule, energieeffizienter und barrierefrei.
Wir sind so froh, dass die Schule bereits 32.000 € durch Fundraising sammeln konnte. Es wurde, eine weitere Großspende in Aussicht gestellt, sodass bereits 50.000 € und damit ein Viertel des Gesamtbetrags gedeckt ist.

Jedes Kind hat das Recht auf Bildung. Wir möchten den Kinder mit Behinderung in Kirgistan den Raum für Bildung ermöglichen.
Wir würden uns freuen, wenn Ihr das Projekt mit einer Spende unterstützt.

Bei weiteren Fragen könnt Ihr mich gerne kontaktieren.

Herzliche Grüße,
Gott segne Dich.

Kontakt:
Lilli Mantay
Email: mantay777@googlemail.com

Kinderheim in Kirgisistan

In der ehemaligen Sowjetunion treffen zahllose Schicksalsschläge auf viele Kinder.

In den 90er Jahren zerfiel die Sowjetunion. Anschließend gerieten viele Familien in Armut und große Nöte. Ohne Arbeit und Zukunftsperspektiven wandten sich einige Menschen kriminelle Aktivitäten und dem Alkohol zu. Dies führte dazu, dass viele Kinder ohne Eltern blieben. Ohne Schulausbildung und ohne Zuhause kämpfen viele Kinder auf den Straßen und Kanalisationen ums Überleben.

Die Familie Jaschin, Wadim und Natali und ihre fünf Kinder, haben den Traum von einem Kirgisistan ohne Straßenkinder. Deshalb haben sie ein Kinderheim aufgebaut, um solchen Kindern ein neues Zuhause schenken. Im Moment leben 28 ehemalige Straßenkinder in diesem Heim.
Wir haben diese Familie besucht und gemerkt, dass das Kinderheim sehr dringend ein Badezimmer, einen Speisesaal und zusätzliche Schlafräume benötigt.
Deshalb wurden mit Hilfe vieler Spender und des Crystal Forum Missionsteam diese Räumlichkeiten gebaut.

Wir sind froh, dass sich die Umstände in dem Kinderheim dadurch enorm gebessert haben.

Falls Du das Kinderheim in Kirgisistan unterstützen möchtest, wären wir Dir für eine Spende sehr dankbar.

Vielen Dank im Voraus.
Gott segne Dich.

Kontakt:
Lilli Mantay
Email: mantay777@googlemail.com

Missionseinsätze in Kirgisistan

Gott liebt Kirgisistan und hat gute Pläne für das Land und die dort lebenden Menschen.
Davon sind wir überzeugt, weshalb wir die Liebe Gottes in Worten und Taten den Kirgisen weitergeben möchten.

SPENDEN

Das Crystal Forum ist eine "Non-Profit-Organisation". Wir finanzieren uns aus freiwilligen Spenden von Mitgliedern und Freunden unserer Kirche.

Für die zweckgebundene Unterstützung eines bestimmten Projektes oder Arbeitszweiges bitte einen entsprechenden Verwendungszweck angeben.

SPENDENKONTO:
Crystal Forum e.V.
IBAN: DE49 6435 0070 0008 5045 91
BIC: SOLADES1TUT
Kreissparkasse Tuttlingen

SOFORT SPENDEN:

Alle unsere Spender erhalten auf Wunsch eine Spendenbescheinigung für eingegangene Spenden im zurückliegenden Jahr, die dann bei der Steuererklärung geltend gemacht werden kann. Bitte vergiss dazu nicht, Deinen Namen bei der Überweisung mit anzugeben.

Herzlichen Dank für jede Spende!

KONTAKTFORMULAR FÜR MISSION:

Du hast Fragen zu den Missions- und Hilfsprojekten oder Du möchtest Dich im Crysta Forum Missionsteam engagieren!?
Wir freuen uns von Dir zu hören. Bitte nutze dazu unser Kontaktformular. Vielen Dank.